Behandelbare Beschwerden

Die Pohltherapie® (sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl®) ist eine manuelle medikamentenfreie Methode zur Behandlung chronischer Beschwerden, bei denen sich organmedizinisch meist kein Befund erheben lässt. Vor allem eignet sie sich zur Behandlung für folgende Beschwerden:

 

  • Chronischen Schmerzen wie Kopfschmerzen- Nacken- oder Rückenschmerzen,  Hüft-, Knie- und Fußschmerzen, Bauchschmerzen, Halsschmerzen, Schulter-, Arm- und Handschmerzen, Narbenschmerzen, Beckenbodenschmerzen (CPPS) 

  • Funktionellen Erkrankungen wie "Kloß im Hals", Stimm- und Sprechstörungen, Schluckbeschwerden, chronische Übelkeit, Herz-, Magen- Darm- und Blasenbeschwerden, Tinnitus, Schwindel, Menstruationsbeschwerden, Atemstörungen


  • Bewegungsstörungen wie Versteifungen, Schwächegefühlen, Fehlhaltungen und Bewegungseinschränkungen, Gangunsicherheiten


  • Missempfindungen wie Übelkeit, Brennen, Jucken, Hitze- oder Kältegefühl, Kribbeln, "Ameisenlaufen",  Brennen, Prickeln, Jucken, Schwellungsgefühlen, inadäquate Kälte- oder Hitzeempfindungen, unruhige Beine, Taubheitsgefühlen


  • Psychische Effekte wie Phobien, generalisierter Angst, Panikattacken, depressive Verstimmungen, Angststörungen, Erschöpfung und Burnout


 

Auf der Seite von Dr. Helga Pohl Körpertherapiezentrum www.pohltherapie.de können Sie eine sehr ausführliche Darstellung weiterer Beschwerden finden, die behandelbar sind.