Behandelbare Beschwerden

Die Pohltherapie® (sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl®) ist eine manuelle medikamentenfreie Methode zur Behandlung chronischer Beschwerden, bei denen sich organmedizinisch meist kein Befund erheben lässt. Vor allem eignet sie sich zur Behandlung für folgende Beschwerden:

 

  • Chronischen Schmerzen wie Kopfschmerzen- Nacken- oder Rückenschmerzen,  Hüft-, Knie- und Fußschmerzen, Bauchschmerzen, Halsschmerzen, Schulter-, Arm- und Handschmerzen, Narbenschmerzen, Beckenbodenschmerzen (CPPS) 

  • Funktionellen Erkrankungen wie "Kloß im Hals", Stimm- und Sprechstörungen, Schluckbeschwerden, chronische Übelkeit, Herz-, Magen- Darm- und Blasenbeschwerden, Tinnitus, Schwindel, Menstruationsbeschwerden, Atemstörungen


  • Bewegungsstörungen wie Versteifungen, Schwächegefühlen, Fehlhaltungen und Bewegungseinschränkungen, Gangunsicherheiten


  • Missempfindungen wie Übelkeit, Brennen, Jucken, Hitze- oder Kältegefühl, Kribbeln, "Ameisenlaufen",  Brennen, Prickeln, Jucken, Schwellungsgefühlen, inadäquate Kälte- oder Hitzeempfindungen, unruhige Beine, Taubheitsgefühlen


  • Psychische Effekte wie Phobien, generalisierter Angst, Panikattacken, depressive Verstimmungen, Angststörungen, Erschöpfung und Burnout


  • Post-Covid Symptome

 

Auf der Seite von Dr. Helga Pohl Körpertherapiezentrum www.pohltherapie.de können Sie eine sehr ausführliche Darstellung weiterer Beschwerden finden, die behandelbar sind.